Foto
CRS 2011
Die Festival Saison steht praktisch vor der Tür. Somit vervollständigt sich auch stetig das Programm für den diesjährigen Chiemsee Reggae Summer.
2011 jährt sich der Tod Bob Marleys zum 30. mal. Wie als Hommage dazu steht sein Sohn Ziggy Marley als einer der Headliner mit auf dem facettenreichen Programm des Chiemsee Reggae Summers. Mit seinen eigenen Hits wie "Tomorrow People" und "Love is my Religion" und einigen Klassikern seines Vaters, dürfte das ein absolutes Highlight für Reggaefreunde eines jeden Alters sein. Einige erinnern sich bestimmt noch an das Jahr 2000, als „Ziggy & Melody Makers" und der Rest der Marley-Sprösslinge eine unvergleichliche Version von Bob's "Africa Unite" auf der damaligen Hauptbühne dem Publikum präsentierten. Das neue Album von Ziggy Marley "Wild & Free" dürfte aber der Schwerpunkt seines Auftritts sein. Eine weitere Chance Ziggy Marley live zu erleben ist das Summer Jam in Köln.

Ebenfalls in Köln und am Chiemsee ist der "Salvador Dali des Dub", Lee "Scratch" Perry. Er produzierte Stücke für Bob Marley wie "Small Axe" und "Sun is Shining" und mit Max Romeo das Album "War ina Babylon". Der in der Schweiz lebende Exzentriker ist für seine improvisierten Bühnendarbietungen bekannt und tourt auch trotz seines vorangeschrittenen Alters immer noch ausgiebig.

Aus deutschen Landen sind Uwe Kaa & One Drop Band und die Newcomer - Sensation Sara Lugo vertreten. Beide haben jeweils ein neues Album mit dabei. Uwe Kaa konnte letztes Jahr durch spitzenmäßige Vibes und eine tolle Stimmung das Zelt rocken. Das Interview aus dem letzten Jahr von Uwe Kaa ist in unserem Player zu finden. Sara Lugo sei jedem wärmstens ans Herz gelegt. Die energische kleine Schwester von Jamaram Frontmann Tom Lugo, die bereits durch Gastauftritte bei der Band ihres Bruders und anderen Künstlern glänzen konnte, weist auch schon mal Lutan Fyah in die Schranken wenn es um die Geschwindigkeit der Tunes geht.

Über Mono und Nikitaman braucht man wohl nicht mehr viel zu schreiben ausser, dass sie dieses Jahr mit neuen Songs am Start sein werden, die den älteren mit Sicherheit in nichts nachstehen werden.

Perfect & House of Riddim werden genauso mit von der Partie sein sowie eine weitere Reggae - Produzentenlegende: Linval Thompson.

Am Donnerstag, also einen Abend vor dem Festival gibt es dieses Jahr auch wieder den Chiemsee Reggae Cruise. Mit dabei dieses Jahr Dancehallstyle und International Bohemia. Auf zwei Bühnen ist mit einer Mischung aus Dancehall, Ska und Hip Hop sowie eine Prise Balkanbeat für ordentlich Seegang gesorgt.

Tickets gibt es für 15,- Euro auf http://www.chiemsee-reggae.de

Dort erhält man auch die Tickets für den Chiemsee Reggae Summer 2011. Tips und Anfahrtspläne,aktuelle Programmänderung und eine Galerie der vergangenen Reggae Summer gibt es dort auch zu finden. (BF)