Foto
La Brass Banda bläst den Hosen den Marsch
Überseer Erfolgsgebläse als Begrüßungskomitee bei Chiemsee Rocks
Am 12. August ist es soweit: Der Sommer erreicht seinen absoluten Musikhöhepunkt und das beschauliche Almau bei Übersee wird zur Pilgerstätte für alle Open Air- und Festivalfans. Am Mittwoch läuten die Toten Hosen diesen Höhepunkt ein und rocken zusammen mit Deichkind, The Subways und CJ Ramone den Chiemsee. Zu dieser turbulenten Konstellation gesellen sich nun auch das heimische Erfolgs-Gebläse La Brass Banda, das schon beim Einlass kräftig aufspielt.
Damit die Open-Air-Gemeinde auch während des Bühnenumbaus zwischen den jeweiligen Auftritten Musik vom Feinsten auf die Ohren bekommt, werden die fünf Jungs von La Brass Banda die Menge auf dem Gelände aufmischen. Mit ihrem mitreißenden Mix aus Balkan Beats, bayrischer Mundart und Mariachi-Klängen sorgen sie während der Pausen für beste Tanz- und Feierlaune und komplettieren damit das ohnehin schon kontrastreiche Programm von Chiemsee Rocks 2009.
Der erste Hochkaräter auf der Chiemsee Rocks Bühne wird CJ Ramone sein, seines Zeichens der letzte Bassist der amerikanischen Punkband Ramones. Zusammen mit dem legendären Ramones-Produzent Daniel Rey und Kult-Schlagzeuger Brant Bjork wird er pursten Punkrock mit Einflüssen von modernen Bands wie "Queens of The Stone Age" oder "Fu Manchu" sowie Klassikern wie den "Sex Pistols", "Dead Boys" und natürlich den "Ramones" präsentieren.
Erst vor kurzem folgten The Subways noch der Einladung nach Übersee. "Wir freuen uns sehr, dass The Subways jetzt auch noch das Line-Up am Chiemsee verstärken", zeigten sich auch die "Hosen" mächtig begeistert, als die Band bestätigt wurde. Ihre Hits "Rock'n'Roll Queen" und "Oh Yeah" rotieren noch immer in den englischen und deutschen Clubs und auch ihr energiegeladenes aktuelles Album "All or nothing" beweist, dass Billy Lunn, Charlotte Cooper und Josh Morgan genau der richtige Support für die Toten Hosen in Übersee sind.
Ein ordentliches "Remmidemmi" veranstalten dann Deichkind, schließlich sind die Deichkinder laut Campino "Garanten für die größtmögliche Party vor und auf jeder Stage, jenseits aller Genregrenzen" und "DIE Festivalband schlechthin". Mit ihrer neuen Single "Luftbahn" und den Songs aus ihrem Album "Arbeit nervt" versetzen sie das Bayerische Meer in Wallung. Das wird ein HipHop-Aufstand vom Feinsten im Chiemgauer Schlaraffenland!
Angeheizt von ihren Mitstreitern stürmen anschließend die Toten Hosen die Bühne. Mit altbewährten Knallern wie "Hier kommt Alex" oder "Bonnie und Clyde" und Songs aus ihrem neuen Album "In aller Stille" bringen Campino & Co. unter Garantie den Chiemsee zum Beben. Denn die Vorfreude bei den Rock-Ikonen auf diesen Auftritt ist groß: "Es gibt nichts Besseres als ein Open Air Festival in so einem guten Ambiente. Wenn das Wetter mitspielt, dann hat man die Chance, einen tollen Abend mitzunehmen. Zwar setzt man auch auf Risiko, es kann natürlich sein, dass ein Sturm dir alles wegbläst, aber als Gegenpol steht immer die Möglichkeit, dass das Wetter perfekt ist und die Leute in einer super Laune sind. Und dann erlebt man etwas, was man in der Halle einfach so nicht hinkriegt."
Diesen tollen Abend mit den Toten Hosen, Deichkind, The Subways, CJ Ramones und La Brass Banda gibt es zum unschlagbaren Preis von 34 Euro plus Gebühr bei den bekannten Vorverkaufsstellen, unter Tel 08621 646464 und online unter www.chiemsee-rocks.de.